FacebookFeed

Facebook Posts

3 days ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

😳#superradler #youlikeitbikeit

Steiermark Touristik, Steiermark - Das Grüne Herz Österreichs
sied ihr sicher das diese Werbekampagne Hand und Fuß hat, oder war dem Ferialpraktikant langweilig?

www.steiermark.com/de/urlaub/natur-und-bewegung/rad-bike/superradler/mountainbike

www.facebook.com/watch/?v=440610390010155
... See MoreSee Less

View on Facebook

5 days ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

Wenn’s nicht so traurig wäre 😳#youlikeitbikeit hat Post für Frau Bundesminister
Elisabeth Köstinger

LIEBE FRAU KÖSTINGER,

Ich muss Ihnen neben der ganzen Häme und des Spotts, der ihnen wegen der YOU LIKE IT - BIKE IT Kampagne entgegenschlägt, hier einmal ein großes Lob aussprechen! Ich finde Ihre Werbung für Österreich wirklich sehr gelungen.

Ihr Video hat mich als Tourist und Radfahrer spontan so motiviert, dass ich gleich in meine Heimat Lindau / Bodensee gefahren bin, um von der deutschen Seite auf den Pfänder im Bregenzer Wald zu radeln. Ich als Deutscher mag Österreich. Das Land der Berge. Der Mehlspeisen. Und vor allem: des Humors.

Die Enttäuschung war groß, als ich diese komischen Verbotsschilder für Radfahrer gesehen habe. Ich bin mir nicht sicher, ob sie diese runden Schilder mit dem roten Rand und einem schwarzen Fahrradsymbol auf weissem Grund drauf kennen. Die stehen in Österreich wirklich allerorten. Noch.

Ich denke, dass nach ihrer Werbung für Österreich als neues Bikeland diese Verbotsschilder gewiss alle noch abgebaut werden. Es kann sich somit nur um ein Versehen handeln, dass diese Schilder noch dastehen und ich habe schonmal damit angefangen, alle Schilder, die ich auf dem Weg gesehen habe, abzuschrauben. Als Biker hat man ja immer ein kleines Notfall-Werkzeug dabei.

Bitte keinen Dank dafür. Ich habe das ganz uneigennützig gemacht. Ich meine: Nicht, dass die Bike-Touristen, die jetzt alle noch aufgrund ihres Aufrufs kommen, ein falsches Bild von Österreich bekämen! Österreich ist doch das Land der Berge. Der Mehlspeisen. Und vor allem: des Radfahrens! Oder war es: des Humors?

Egal. Ich finde, ihr Österreicher habt in vielen Dingen eine so viel unverkrampftere Art, als wir Deutschen. Wie zum Beispiel jetzt beim Biken. Jahrelang verboten - jetzt nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich gewünscht! Und gleich mal mit einem großen Werbe-Etat die ganze Welt zum Biken nach Österreich eingeladen. Welch versöhnliche, welch große politische Geste!

John F. Kennedy wäre begeistert gewesen. Von ihm stammt bekanntlich folgendes Zitat: „Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ Präsident Kenedy kannte bestimmt noch nicht Österreich, als er dies sagte. Würde er ihre Radwege sehen, hätte er sicherlich wie damals beim Anblick der Berliner Mauer, beim Anblick von wilkürlicher Unterdrückung und staatlicher Aggression proklamiert: „All free cyclists, wherever they may ride, are citizens of Austria, and, therefore, as a free man, I take pride in the words 'Ich bin ein Österreicher!'”

Schade, dass man Kenedy nicht mehr einladen kann. Aber, Frau Köstinger, laden sie doch stattdessen David Hasselhoff ein! Und lassen sie ihn über die Forstwege bei Innsbruck radelnd: „I’ve been looking for Freedom“ singen. Das hat der bei unserem Fall der Mauer schon gemacht. Das macht der gewiss jetzt gerne beim Fall der Radverbote in Österreich. Das ist ein großer historischer Moment. Soetwas gehört gebührend gefeiert! Was soll da noch heran reichen? Vielleicht, dass Nordkorea ihrem Beispiel folgt und sich nun in Werbespots als lupenreine Demokratie präsentiert?

Wer weiß, welche weiteren Veränderung sie mit ihrem mutigen Schritt noch auslösen. Und deswegen wollte ich sie hiermit feierlich und voller Stolz darüber informieren, dass die Forstwege auf den Pfänder nun frei von Verbotsschildern sind. Es war mir eine Ehre. Die alte Ära der Verbote ist beendet! Ab auf den Müllhaufen der Geschichte.

Ach, ja... der Müllhaufen... Alle Schilder liegen hinter der Bergstation der Pfänderbahn rechts im Gebüsch zum Wildtierpark. Fein säuberlich gestapelt. Da kommt halt der zwanghaft ordentliche Deutsche in mir durch. Aber im Herzen, da sind wir - Sie und ich, Frau Köstinger - doch gleich. Und zwar Radlfahrer. Helden in Lycra und Kniestrümpfen. Kämpfer für Wahrheit und Freiheit.

Aber zurück zu meinem Anliegen: Jetzt stehen da also am Pfänder die leeren Stangen herum, wo vormals die Verbotsschilder dran hingen. Das ist etwas unschön. Aber sie könnten dort nun überall Plakate mit der neuen Bike-Politik Österreichs aufhängen:

YOU LIKE IT? BIKE IT!

Und drunter bitte noch ein klitzekleines Zusatzschild:

„And if the ranger stops you on your way - tell him Mrs Köstinger will pay!“

PS: hatte ich erwähnt, dass ich gerne in Österreich Urlaub mache? Ich als Deutscher mag ihre Heimat, Frau Köstinger. Das Land der Berge. Der Mehlspeisen. Des Radfahrens. Und vor allem: des Humors. Sie Frau Köstinger, scheinen von letzterem auch ganz, ganz viel zu haben. Bitte bewahren Sie sich das!

I bike you very much... 😘

Herzlichst Ihr,
Marc Burger

Original Post: www.facebook.com/marmor.bayernfighter/posts/2324989654413633

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Anmerkung des Verfassers zur geänderten Version:

Ich habe die Textpassage mit dem „engem Leiberl aus Lycra, Strümpfen und Handschuhen“ rausgenommen. Das ist einigen bös aufgestoßen, weil sie es als zu sexuell empfunden haben.

Ich meinte mit „Lycra, Strümpfen und Handschuhen“ tatsächlich das typische Radl-Outfit. Und mit „verbotene und schmutzige Dinge tun“ tatsächlich das befahren eines österreichischen Forstweges mit dem Mountainbike. -> erstens isses verboten. Und zweitens wird man schmutzig.

Keine sexuelle Anzüglichkeit. Nur eine Parallele, dass „Mountainbiken“ in Österreich wie ein tabuisierter sexueller Fetisch behandelt wird.

Das war wohl für einige Leser nicht klar genug. Drum hab ich’s rausgenommen...
... See MoreSee Less

View on Facebook

Brauchis Hochzeit 👰 😎😉🎂👍 ... See MoreSee Less

View on Facebook

Herzlichen Glückwunsch unserem Brautpaar 💕💕 ... See MoreSee Less

View on Facebook

Zum Gedenken an den heutigen Weltfrauentag 😎 ... See MoreSee Less

View on Facebook

2 weeks ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

🤔🤔😳

Elisabeth Köstinger
Mit der neuen Kampagne „You like it? Bike it!“ wirbt Österreich bei der größten europäischen Tourismusmesse in Berlin um neue Gäste. Der Radtourismus ist ein großer Zukunftsmarkt für uns!
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

😱😱👍

Trial México
Hey que tal van sus entrenamientos?? #Trialmexico
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 weeks ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

Super Arbeit Steirischer LRV👍Vom 9.2.2019 bis 23.2.2019 fand wie in den letzten Jahren das Nachwuchs Radtrainingslager des LRVs in Poreć (Kroatien) statt. Es haben 60 fleißige Sportler und Sportlerinnen, von 13 Jahren aufwärts, aus verschieden Radrennsportvereinen der Steiermark teilgenommen. Diese haben täglich bis zu 165km fleißig in die Pedale getreten. Ein Ausgleich zum vielen "Radln" wurde beim Rumpfstabilisationstraining, Dehnen und Techniktraining mit dem Rad geschaffen.
In ihrer Freizeit erkundigten die Sportler und Sportlerinnen Poreć, gingen im Hotel baden, regenerierten und auch die Räder wurden geputzen (auch das ein oder andere Auto (nicht ganz freiwillig)). Zur guten Regeneration zwischen den Trainings trug auch das große Buffet mit vielen verschiedenen Leckerein bei.
Trotz der vielen Anstregung, dem harten Training und der Ermüdung war auch heuer das Rennradtrainingslager wieder ein rießen Erfolg. Es hat Spaß gemacht und trainingstechnisch einen großen Fortschritt gebracht. Doch das wäre alles nicht möglich ohne der Unterstützung vieler Trainer wie Thomas Binder, Andreas Fuchs und Richard Kachlmaier. Doch das größte Dankeschön geht an den LRV Steiermark , welcher jedes Jahr viel Zeit und Mühe in die Planung des Trainingslagers steckt! DANKE (Walcher Viktoria)
Friesis Bikery Junior Racing Team
Junior Cycling Team Graz
@Autohome Racing Team
Team WSA KTM Graz
Bikeclub GIANT Stattegg
TSV Bike Total Hartberg
#fuchsfactory
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

👍👍

MTB-Team Hohenems
Ein fordernder Rundkurs U11, U13 und U15 sind an Start! 🤟🚴‍♂️ #MTB Team Hohenems #Hohenems #XCO #Mountainbike
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

Ouch 😱

CyclingHub
Crashing downhill in the dirt, OUCH!
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

🤔👍

Global Mountain Bike Network
We've all got that one mate that does things differently 😉
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

Viel Erfolg Flo💪💪Rider announcement 7 ->

👦🏼 Florian Maier
🎂 18 years
📍 Thal
🌟 Allrounder
🏆 2nd place Austrian TTT Championships, Participation Giro della Lunigiana

Welcome in the team!

Florian Maier

#WSA #Graz #Arbö #KTM #webleedorange #Bliz
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

RC Thal / der BikeClub in Thal bei Graz

😎👍Radtouren auf acht wunderschönen kroatischen Inseln in sieben Tagen bieten atemberaubende Aussichten, reiche Geschichte und Architektur der dalmatinischen Städte und Dörfer, wilde Natur und einsame Wege, aber auch Gastfreundschaft und kulinarische Genüsse. Die geprüften Routen bieten eine perfekte Kombination aus Straßen, Waldwegen und angenehmen Fahrten entlang des Meeres. Die erste garantierte Radtour ist im April 2019, auch frühere Gruppenradtouren sind möglich: goo.gl/QfQotx ... See MoreSee Less

View on Facebook